Vermittlung von Auszubildenden aus der Ukraine

Altenpfleger, Bäcker, Fleischer, Gebäudereiniger, Hotelkaufmann, Klempner, Koch, Konditor, Krankenpfleger, Maurer, Zahntechniker, Zahnarzthelfer, Zimmerer.



 

 

Über die Kandidaten

Es gibt unterschiedliche Kandidaten. Die einen sind frisch von der Schule und müssten viel lernen. Die anderen begannen bereits eine Ausbildung in der Ukraine. Einige haben ihren ukrainischen Meisterbrief und Berufserfahrung. Noch andere haben zwei akademische Abschlüsse in der Tasche. Viele dieser Kandidaten haben eines gemeinsam: Unsichere Perspektiven in der Heimat. Deshalb wollen sie nach Deutschland übersiedeln und hier anfangen. Deren Motivation: Die Berge zu versetzen.

 

 

Typen:

1. Mit einschlägiger angefangener oder absolvierter Ausbildung, vielleicht auch Berufserfahrung. Deutschkenntnisse gering (lernbereit).
2. Bachelor/Master oder Studienabbrecher mit guten Noten und guten Deutschkenntnissen. Studienfächer: Ingenieurwesen, Medizin, Germanistik, IT und sonstiges.
3. Arbeitsame und sehr gut allgemein gebildete Schulabgänger mit guten Noten, handwerklich begabt. Sie kommen aus ländlichen oder kleinstädtischen Gegenden. Deutschkenntnisse sind ausreichend oder fast ausreichend.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kurzer - Ihr kurzer Draht zu besten Auszubildenden aus der Ukraine.